Samstag, November 02, 2013

Hosen Sew Along - Es kann los gehen!

Und weiter geht es mit dem Hosen Sew Along bei Lexie und zwar so:

o2.11. - Es kann los gehen!
Mein Schnitt ist da, der Stoff auch und in Wahrheit habe ich sogar schon zugeschnitten ;) oder Aah, Krise... ich habe mich noch immer nicht entscheiden können! oder Ich möchte endlich anfangen, aber Schnitt/Stoff ist noch nicht da...

Da ich auch immernoch zweigleisig fahre, fallen die Antworten doch sehr unterschiedlich aus. Also da hätten wir ja zum einen

Mama Frida

Schnitt war schon vor dem Sew Along da, den Stoff habe ich Euch beim letzten Mal schon gezeigt und bis gestern hatte sich auch nichts weiter getan. Aber heute war wieder Nähtreff und ich hatte ja schon mit Eva *rüberwink* ausgemacht, dass wir da unsere Mama Fridas nähen :). 
Ich hatte den Schnitt natürlich noch nicht abgezeichnet und demnach auch noch nicht zugeschnitten. Eva hat mir dann ihre zugeschnittenen Teile überlassen, um diese zum zuschneiden zu nutzen, damit war der Zuschnitt ganz schnell erledigt *freu*. Kombiniert habe ich nun übrigens eher schlicht mit weißem Jersey für die Taschen und weiß-türkis gestreiftem Bündchen.

Einmal auftrennen musste ich leider auch. Ich bin ja ein bisschen steck-faul und somit ist die eine Tasche an der Seitennaht den Ovifäden entkommen. Fertig geworden ist sie aber (und sogar noch ein bisschen was - dazu die Tage dann aber mehr). Und nun, wollt ihr sicher Fotos sehen oder? Aber dann wäre ja das Finale "ruiniert". Ich verrate schon mal, dass Größe 36 doch zu knapp für mich ist, sie sitzt ganz schön stramm an den Oberschenkeln und ein bisschen tief sitzt sie auch, also hüftig ist da schon nett ausgedrückt und an den Beinen hätte sie für mich auch länger sein dürfen.
Für zu Hause ist es so absolut ok, schön warm ist sie und vorallem sehr bequem.

So, aber wo es ein "zum einen" gibt, muss es ja auch ein "zum anderen" geben. Und da hätten wir noch den folgenden Schnitt

118c aus der Burda 8/2013

Schnitt ist also vorhanden, den Stoff kennt ihr auch schon, bzw könnt ihr hier nochmal gucken. Aber mehr ist noch nicht passiert - ich trau mich auch noch nicht so recht :). Ich hoffe ich bin bis zum nächsten Termin weiter!

Und na gut, ganz ohne Foto mag ich Euch dann doch nicht zurücklassen, ich zeige einfach schon mal ein bisschen Mama Frida, aber nur ein ganz kleines bisschen ;).





EDIT: ich hätte da noch was, auch wenn ich es selbst nicht schaffe mitzumachen. Bei Lexie gibt es auch eine Weihnachtswichtelei, vielleicht hat ja der ein oder andere von Euch Zeit und Lust und es noch nicht entdeckt…. wenn ja, dann schnell klick klick


Samstag, Oktober 26, 2013

Hosen Sew Along - die Qual der Wahl

Heute geht es los mit Lexie's Hosen Sew Along:

26.1o. - Die Qual der Wahl
Ich habe folgende Schnitte und diese Stoffe zur Auswahl, kann mich aber einfach nicht entscheiden... oder Mein Entschluss steht fest - genau so soll es werden! oder eine gute Mischung aus beidem?

Es ist eher eine Mischung aus beidem. Ich nähe ja gleich 2 Hosen - einmal eine Mama Frida, damit ich am Ende auf jeden Fall ein vorzeigbares Ergebnis habe und ich eh eine Kuschelhose nähen wollte und zum zweiten eine Karo Stoffhose. Soweit stand es ja auch beim letzten Mal schon fest.

Mama Frida wird wohl in petrolfarbenem Nicki genäht, Kombistoff und Bündchen muss ich noch raussuchen. Und dann habe ich für den Karostoff mal meine Burdas durchgeblättert. Momentan bin ich beim Schnitt 118c aus dem Heft 8/2013 gelandet. Ob ich wirklich bei dem Schnitt bleibe, weiß ich noch nicht, evtl ist mein Stoff auch zu leicht dafür, bzw. hat zu wenig Stand? Ich schaue auf jeden Fall mal, was sonst noch für Schnitte beim Sew Along auftauchen. Ich hatte zwischendurch auch die folgenden Modelle in der Auswahl: 121 aus 4/2012, 108 aus 5/2012 und 139 aus 8/2012 (mpf, finde keine direkten links).

Mein momentaner Plan sieht also so aus:



Und falls jemand schonmal eine der oben genannten Hosen genäht hat, freue ich mich natürlich über Tipps, auch gerne über andere Schnitte, die gut zu einer Karo Stoffhose passen.

Donnerstag, Oktober 24, 2013

kleines Portemonnaie goes RUMS #43

Sabine von contadina's way hatte mich ja schon davor gewarnt ;), Schnabelina Taschen wollen benäht werden, so auch meine. Hier ist schnell eine kleine Liste zusammengekommen und ich hoffe, der Stoff reicht auch noch. Den Anfang macht nun aber ersteinmal ein kleines Portemonnaie.

Die 3 verwendeten Stoffe könnten Euch bekannt vorkommen. Ich habe dieses Mal einen anderen Reissverschluss verwendet. Bei der Tasche hatte ich einen mit 5mm Spirale und das hätte sicher nix ausgesehen, also habe ich zu einem orangefarbenen gegriffen.

Außen ganz schlicht, kommt innen (m)ein kleines Highlight, dass es nicht geben würde ohne Dich, Gesine! Vielen Dank nochmal, dass Du mir so lieb geholfen hast.



Aus den Stoffen ist schon ein weiteres Accessoire für meine Plaudertasche zugeschnitten, mal sehen wann ich zum nähen komme. Meine To-Sew Liste ist gerade viel zu lang, und ich bin sicher beim heutigen RUMS werde ich wieder genug schöne Sachen entdeken, die die Liste noch größer werden lassen.

Außenstoff: my Aunties "Auguste" von HHL
Stickmuster: Blume aus der Stickserie "Elisa auf dem Einhorn" von Zaubermasche

Mittwoch, Oktober 23, 2013

Kochschürzen Sew Along

So, eigentlich dachte ich, ich brauche keine Schürze. Beim Kochen würde ich eh keine tragen, wenn schon eher fürs Backen, aber sicher wäre ich mir da auch nicht. 

Wieso überlegt man, sich eine Schürze zu nähen, obwohl man keine braucht? Es gibt bei Knuddelwuddels einen Kochschürzen Sew Along, deshalb ;).
Nagut, aus oben genannten Gründen hatte ich das gedanklich abgehakt, bis... ja bis ich diese Schürze hier entdeckt habe.

Ich finde die so toll, die will muss ich einfach haben. Also mache ich doch mit und bedanke mich ganz lieb bei Martina. Ohne den Sew Along wäre sie auf meiner langen To-Sew-Liste gelandet und ob es dann dieses Jahr geklappt hätte? Ich glaube nicht.



Wer noch dabei ist, seht ihr hier.

Dienstag, Oktober 22, 2013

Hosen Sew Along

Die liebe Lexie von Paridae läd zum Hosennähen ein. Ich weiß nicht genau, wieso, aber ich habe vorm Hosennähen einen gewissen Respekt. 

Ist ja nicht so, als hätte ich mir nicht schon auf einem Stoffmarkt mal einen Karostoff mitgenommen - so als Probestoff für eine Hose. Das dürfte jetzt ein Jahr her sein, es wäre also Zeit, das Thema mal anzugehen. 

mit Lexie von Paridae

Welchen Schnitt ich nehmen möchte, weiß ich noch nicht, da muss ich mal meine Zeitschriften durchblättern. 

Damit das Ganze nicht komplett zum Scheitern verurteilt ist, nähe ich mir noch eine Mama Frida. Der Schnitt ist seit einigen Wochen schon ausgedruckt und zusammengeklebt, abpausen muss ich noch. Ui, und Stoffe raussuchen natürlich. 

So sollte ich am Ende zumindest eine Hose zeigen können und wenn's gut läuft sogar zwei :).

Danke Lexie für einen weiteren schönen Sew Along. Ich bin schon sehr gespannt auf die hoffentlich sicher sehr verschiedenen Hosenschnitte. 

Montag, Oktober 21, 2013

Häkelkörbchen

Heute zeige ich Euch mal etwas gehäkeltes. Ich habe Mitte / Ende September einfach mal das 3. Buch der "My Boshi" Jungs bestellt und gleich ein Knäul Wolle dazu und die passende Nadel. Bei meinen ersten Versuchen den Anfang einer Mütze hinzubekommen, bin ich kläglich gescheitert.
Meine Mama hat mir dann geholfen und auch gleich die ersten 4 Reihen gehäkelt. Da das so schön aussieht, habe ich mich bisher nicht getraut, weiterzumachen.

Allerdings hatte ich mir zu meinem Geburtstag u.a. auch Zpaghettis oder Noodles gewünscht, da ich die Körbchen aus Textilgarn so toll finde. Schon seit 2 Wochen ist das erste Körbchen sogar fertig. Es ist krum und schief, da ich mich trotz Marker immer irgendwie verzählt habe oder nicht genau wusste, wo ich nun einstechen soll :).
Aber es steht von alleine und es hält sogar meine Rollschneider (oh davon habe ich gar kein Foto gemacht). Das Garn ist aber auch so bunt, da ist es als Häkelneuling auch ganz schön verwirrend nun die richtige Masche zu erwischen *rausred*.

Ein zweites habe ich schon angefangen. Da habe ich am Anfang bestimmt 5 Mal aufgezogen, da ich es diesmal schöner haben wollte und will. Ich häkle allerdings immernoch zu fest, obwohl es schon besser geworden ist. 4 Reihen sind es auch hier und dieses soll sogar mit Henkeln werden, mal sehen, ob das klappt.


So sieht's also bisher aus und mal sehen wieviele Tage Wochen Monate es dauern wird, bis es hier das nächste Gehäkelte zu sehen gibt.


Sonntag, Oktober 20, 2013

Getaggt, die dritte

Ich wurde ein drittes Mal getaggt, dieses Mal von Anja alias Frechdachs (ich weiß, ist schon 10 Tage her *oops*)Ich freue mich, liebe Anja und als Dankeschön hier meine Antworten auf Deine Fragen:

  1. Telefonieren oder mailen?
      Telefonieren

  2. Uni oder Bunt?
      Uni

  3. Tag- oder Nachtmensch?
      Nachtmensch!!!

  4. Verliebt, verlobt, verheiratet?
      Weder noch

  5. Fenster auf oder zu beim Schlafen?
      Mal so mal so

  6. Fastfood oder Selberkochen?
      Selberkochen schmeckt besser

  7. Krimi oder Liebesroman?
      Dann eher der Liebesroman - noch lieber als Film

  8. Tee oder Kaffee?
      Beides

  9. Jersey oder Baumwolle?
      Ich liebe alle Stoffe ;). Habe etwas mehr Baumwolle als Jersey und daher auch öfter vernäht. 

10.  Studium oder Ausbildung?
      Ausbildung. 

Da ich hier schon mal 10 Fragen an 10 liebe Blogger weitergegeben habe, halte ich es wie hier und lasse das wieder aus, ist ja noch nicht so lange her!

Samstag, Oktober 19, 2013

RollUp Bag

Es gibt mal wieder einen tollen Sew Along bei Emma. Jede Woche im Oktober gibt es ein anderes kleines Projekt, das vorallem dem Stoffabbau dient - mehr dazu auf ihrem blog.
Ich hätte gerne schon die ersten 2 Wochen mitgemacht, da ich sowohl ein Utensilo als auch ein Kissen schon lange auf meiner To-sew-Liste stehen habe, aber durch die Schnabelina Bag und den Kuschelpulli Sew Along hat das nicht geklappt.

Nun in Woche 3 geht es an Einkaufstaschen und da dachte ich, dass ich endlich mal meine Alles Drin fertigstellen könnte, die liegt hier ja schon viel zu lange halbfertig herum *pfeif*.
Tja, aber dann habe ich bei mipamias eine RollUp Bag von bellaina entdeckt und meinen Plan wieder umgeschmissen. :)

Völlig klar war, dass ich die geniale Stickdatei von der lieben Kathrin auf meiner Tasche haben möchte. Da ich gerne eine Wendetasche haben wollte, habe ich gefüttert. Als ich dann beide Außenteile fertig zusammengenäht hatte, ist mir aufgefallen, dass ich nun gar keine Gummikordel auf dem geteilten Außenteil eingenäht hatte. Also musste das nun oben an die Kante und Knöpfe kamen so auf beide Seiten.


Die gemusterten Stoffe sind aus der Daisy Chain Serie von Amy Butler, den einfarbigen Baumwollstoff tja, den habe ich bestimmt irgendwo mal mitbestellt ;) und die Stickdatei ist von Traumzauber.

So, und weil es ganz gut zu den Einkaufstaschen passt, zeige ich Euch noch die Tasche von meiner Freundin, für die ich hier schon die Stickdatei gezeigt habe. Damit erfülle ich auch den Wunsch einer Leserin *lieb-zu-Rebecca-rüberwink*.


Donnerstag, Oktober 17, 2013

sweet and cool bei RUMS #42 (für mich #10)...

.... und der 100. Post auf meinem blog. Da freu ich mich ja gerade drüber, habe ich ganz zufällig entdeckt. Ich weiß, dass es viele gibt, die ihren 100. post vor dem 1. Bloggeburtstag schreiben, aber ich bin gerade erstaunt, dass ich da nach nicht einmal 15 Monaten bloggen gelandet bin. :)

Aber nun zum eigentlichen Thema:
Ich durfte in den letzten Wochen noch zwei tolle Sachen für Aline (Joycii-Design) und Dani (DaniLinsi) probesticken, die ich Euch bisher nicht gezeigt habe. "So sweet" sagt eigentlich schon alles, denn die Stickdateien sind wirklich zuckersüß. Schnell war mir auch klar, dass ich dafür so eine Buchhülle nähen möchte, doch dazu gekommen bin ich jetzt erst:


Leider habe ich mich beim Ausmessen für die Position des Schildes vertan und so ist es nun nicht ganz mittig. Aber es ist ja für mich. Denn ich habe ein paar Zettel für Plätzchenrezepte, Kuchen und andere Süßspeisen, die lose "durch die Gegend fliegen". Dem wollte ich schon länger ein Ende setzten und nun habe ich auch eine schön eingehüllte Kladde, in denen meine süßen Rezepte bestens aufgehoben sind.

Die Datei für den 13x18 Rahmen gibt es mit und ohne den gestickten Rahmen und damit auch die 10x10 Sticker süße Stickdateien sticken können, gibt es eine deutsche Version und als Einzelmotive den Cupcake, die Erdbeere und die Hummel.

Und als zweites gibt es noch was richtig cooles: Babytramper. Aber ich kann Euch ja viel erzählen, ihr wollt lieber Bilder sehen, also hier cool und süß:


Und zum Schluß noch was zum Schmunzeln, vielleicht habt ihr es auch schon bemerkt. Ich habe den linken und den rechten Schuh vertauscht, also die Dateien falsch im Rahmen angeordnet ;). Sticken kann man die 3 einzelnen Motive nämlich auch im 10x10 Rahmen und wenn man sie so (oder so ähnlich) anordnet, passen sie in den 13x18 Rahmen. Aber so kleine Patzer kommen bei mir immer mal wieder vor :D.

Also darf auch meine nicht ganz "perfekte" Kladde zu RUMS, die Süße ist und bleibt meins meins meins!

Dienstag, Oktober 15, 2013

Happy Stickereien

Es ist eher selten, dass ich mich Abends nach der Arbeit noch aufraffe, etwas zu nähen oder zu sticken. Meist brauche ich dazu irgendeinen Anreiz, z.B. einen Sew Along, damit ich im Zeitplan bleibe oder ähnliches. Momentan möchte ich aber gerne so viel machen, dass das schon Motivation genug ist, auch unter der Woche zu werkeln.

Heute habe ich für eine Freundin Leder bestickt. Sie näht aus dem grünen "After Rain" der Happy Serie von HHL und grünem Wildleder eine Tasche. Darauf kommt ein kleines Täschchen und dieses habe ich für sie bestickt und zwar passend mit Happy Stickmustern. Die große Blume ist die Tasche und das kleine Blümchen wird die Klappe.



Farblich habe ich mich am Stoff orientiert, die Stoffe sind alle Popeline "Minka Check" von Hilco. Und da ich es nun endlich mal geschafft habe, an einem Dienstag creativ zu sein, geht das Ganze nun auch zum Creadienstag. Da gucke ich sonst meistens nur zu, vielleicht schaffe ich es ja aber nun auch mal, öfter dabei zu sein.

Montag, Oktober 14, 2013

Kuschelpulli Sew Along - Finale... ich habe meinen Kuschelpulli

Zu allererst möchte ich Dir, liebe Sandra, DANKE sagen, dass Du zu diesem tollen Sew Along aufgerufen hast. Denn ich hätte bestimmt nicht so schnell noch einen Pulli genäht und das wäre echt schade gewesen. Außerdem habe ich noch so ein oder zwei Schnittmuster "kennengelernt", die ich sehr schön finde und vorher noch gar nicht kannte. Und das gleiche gilt für schöne blogs, da sind es sogar ein paar mehr :).

So, aber nun FINALE:


14. Oktober – Finale… ich habe meinen Kuschelpulli
Der Herbst kann kommen, mein Kuschelpulli ist fertig. Draußen stürmt und regnet es? Egal, ich bin gut eingepackt, denn mein Pulli hält mich warm. Ich bin glücklich und mein Pulli ist toll!

Ja, da sag' ich jetzt auch gar nicht mehr dazu, ich zeige Euch einfach erst mal Fotos:



Also ich finde meine MAlou echt super. Ich mag ja so lange Oberteile sowieso sehr gerne, aber beim Anziehen nach dem Fertigstellen dachte ich schon: "OK, die ist wirklich lang!" Lang, aber schön und kuschelig ist sie auch :).

Beim nächsten Mal würde ich die Taschen evtl weglassen. Ich mag Taschen zwar sehr gerne, allerdings finde ich sie bei MAlou etwas unglücklich platziert. Die Tascheneingriffe stehen meistens doch ganz leicht ab und dann gewinnt die Hüfte noch einige cm mehr dazu. Ist nicht unbedingt schlimm, sieht aber manchmal etwas unförmig aus. ;)

Die Anleitung ist absolut in Ordnung, aber ich war schon froh, dass ich schon ein paar Oberteile genäht habe. Für einen absoluten Anfänger stellen sich an manchen Stellen schon ein paar Fragen, aber vielleicht irre ich auch.

Die Ösen habe ich gestickt und die passende Kordel ist das einzige was jetzt noch fehlt. Eine hätte ich evtl, aber etwas länger könnte sie eigentlich sein. Da muss ich nochmal gucken, ob ich nicht noch etwas anderes finde.

Bin schon sehr gespannt, was ihr alle so gezaubert habt :).

Stoffe und Bündchen vom Stoffmarkt
Stickdateien: Urban Threads
gestickte Ösen: Tinimi

Freitag, Oktober 11, 2013

Kuschelpulli Sew Along - Endspurt


10. Oktober – Mein Kuschelpulli…der Endspurt
Wie weit bin ich? Schon fast fertig? Oder habe ich doch nochmal alles über den Haufen geworfen? Fehlen noch Kleinigkeiten? Nicht mehr lange und es ist geschafft. Oder bin ich vielleicht sogar schon fertig?

Oh je, ich bin schon einen Tag zu spät dran mit meinem post. Tja, und mit meinem Pulli hänge ich auch noch ganz schön hinterher. Ich habe bisher sogar nur angefangen zuzuschneiden und zwar den Kuschelsweat, den ich schon gezeigt hatte. Ich bin aber beim Schnitt MAlou geblieben!

Zum Kombinieren habe ich ja genug da, aber das war auch ein bisschen das Problem - vorallem auch etwas zu finden, wozu ich passendes Bündchen habe.
Ich glaube ich habe mich nun auch entschieden ;). Erst wollte ich ja evtl. einfarbig bleiben und nur die Kapuze innen und die Bündchen farblich absetzen und dann eine Paspel am Vorderteil einnähen, aber jetzt werde die Einsätze am Vorderteil doch in - ja was ist das für eine Farbe - graugrünblau. Das Bündchen ist eher petrolfarben aber ich finde, es passt ganz gut zusammen. Oder?

Das Zuschneiden werde ich heute schon noch schaffen, ist ja nun nicht mehr so viel. Aber, dann mag ich ja den Pulli auch gerne noch besticken und das ist ja noch schwieriger als die Stofffrage.

Also werde ich mal meine Stickmotive durchforsten oder doch noch ein neues kaufen *griens*. Und ich hoffe, das Sticken bekomme ich heute auch noch hin. Dann habe ich am Wochenende genug Zeit zu nähen.

Also hier ein schnelles Zwischenstandsbild:



Und dann geh ich noch schnell rüber zu Sandra, meine Runde bei Euch machen, ihr seid alle bestimmt schon viel weiter.

Donnerstag, Oktober 10, 2013

Schnabelina Bag bei RUMS #41 (für mich #9)

Am Dienstag Abend 22:00 Uhr war es endlich soweit und ich habe meine fertige Schnabelina Bag aus der Maschine gezogen. Dann habe ich noch "schnell" meine Bilder an Rosi geschickt und dabei nicht gemerkt, dass eine Anpassung der Bildgröße in meinem Mail Programm eingestellt war *griens*.

Na, nun bin ich die einzige mit total unscharfen Fotos auf Rosis blog, aber macht ja nix, ging ja darum zu sehen, wieviele Schnabelina Bags entstanden sind und wirklich fertig geworden sind in so kurzer Zeit.

Und da ich bei schlechtem Licht ganz viele Fotos gemacht habe, um überhaupt einigermaßen brauchbare dabei zu haben, gibt es nun eben ein paar mehr Fotos hier.
Ganz für mich alleine, meine Schnabelina in small:





Alle anderen tollen Werke, die es heute richtig RUMSen lassen, findet ihr hier.

Hauptstoff: my Aunties "Auguste" von HHL

Edit: ich musste ja gerade mal ein bisschen schmunzeln, so sah es gerade bei Muddis Rums aus, nachdem ich meinen link eingetragen habe:


Mittwoch, Oktober 09, 2013

tagged again

Schon am 27.9. wurde ich zum zweiten Mal getaggt, nur hatte ich die letzten 1 1/2 Wochen kaum die Gelegenheit, mir auch die Zeit für Sandras Fragen zu nehmen. Aber jetzt:


1. Was kochst du heute?
Ich koche unter der Woche nicht selbst. Wir haben eine gute Kantine auf der Arbeit. Heute gab es paniertes Fischfilet mit Kartoffeln und einer Remouladensauce, vorher eine Blumenkohl Creme Suppe und hinterher einen kleinen Salat.

2.Was würdest du machen wenn du König von Deutschland wärst?
Ich glaub, ich würde lieber ganz schnell abdanken ;)

3. Hattest du als Kind einen Spitznamen?
Ja - Achtung Überraschung - Tini. Ich habe ihn also auch immernoch, wobei nicht jeder mich so nennt. Bei einigen wäre ich allerdings sehr irritiert, wenn sie auf einmal Christine sagen würden.

4. Was hat dir heute schon ein Lächeln auf die Lippen gezeichnet ?
Der Tag ist ja schon bald vorbei und da gab es schon einige Dinge. Zum Beispiel hat mir eine liebe Nähfreundin heute eine Nachricht geschrieben und im November geht es zur Kreativ Messe, da freue ich mich schon drauf.

5. Was ist dein absolutes Lieblingsnähteil, gerne auch mit Foto?
Ui, das ist schwer - eigentlich alle Taschen, die ich bisher genäht habe (kaum vorzustellen, dass ich mal zeitweise gar keine Handtasche benutzt habe - also das war vor dem Nähen *zwinker*) und meine Shellys. Da gibt es leider nur sehr schlechte Fotos hier. Ach ja und mein Rock hier.

6. Bei welchem Lied bekommst du Gänsehaut ?
more than words - extreme
Und bei vielen anderen kommt es auf die Situation und wer es gerade singt an. 

7. Häkeln oder Stricken ?
Häkeln! Warum? Ich kann beides nicht, und stricken noch viel weniger ;). Mit dem Häkeln habe ich vor ca. 2 Wochen angefangen. Brauche noch ein bisschen Übung, dann gibt's hier vielleicht auch mal was gehäkeltes zu sehen. 

8. Dein momentanes Lieblingsbuch ?
Ich lese kaum bis gar nicht.

9. Wann kaufst du  Weihnachtsgeschenke, jetzt oder kurz vor knapp?
Kurz vor knapp. Geht bei mir nur so.

10. Du hast 3 Wünsche frei:
Achtung Zitat: "Immer eine Frage im Kopf, genug Neugier, um ihr nachzugehen und kein Gefühl der Enttäuschung über die Antwort, ein ganzes Leben lang." unbekannt

So, nun ist es geschafft ;). Da ich hier schonmal getaggt wurde und dort auch schon 10 weitere blogs unter 200 Lesern benannt habe, die meine Fragen beantorten durften, verzichte ich dieses Mal darauf. Danke liebe Sandra fürs Taggen und entschuldige, dass es ein bisschen gedauert hat!

Freitag, Oktober 04, 2013

Kuschelpulli Sew Along - Ich habe angefangen

So, es geht weiter und Sandras "Leitfaden" für heute ist folgender:

04. Oktober- Ich habe angefangen 
Die Stoffwahl ist getroffen, oder ist er noch gar nicht da?… Habe ich mich für einen Schnitt entschieden, oder muss ich doch nochmal in mich gehen? … Komme ich mit der Anleitung klar, oder brauche ich Hilfe?… Oder habe sogar schon zugeschnitten? Wir sind gespannt :)
Also, die Schnittwahl ist getroffen. Ich habe mich nun doch für MAlou entschieden, auch wenn es davon so einige hier geben wird. Ich mag die Länge total gerne und das heißt ja auch nicht, dass ich nicht doch noch einen der anderen nähe - also irgendwann nach dem Sew Along.

Den Stoff hatte ich Euch ja beim letzten Mal schon gezeigt, die Kombistoffe muss ich spontan aussuchen, wenn ich zuschneide - weiß auch nicht, aber das funktioniert bei mir am Besten so :).
Demnach habe ich noch nicht zugeschnitten, bisher hat es nur dafür gelangt, den Schnitt auszudrucken und zusammenzukleben. Da ich die Nahtzugabe am Liebsten schon auf dem Papierschnitt habe, muss diese noch angezeichnet und dann der Papierschnitt ausgeschnitten werden - erst dann geht es an den Stoff. Gestapelt sieht der Schnitt also so aus:



Ich weiß spannend *gähn*, weil ihr ja sicher noch nieeeee einen Papierschnitt gesehen habt, aber ganz ohne Bild fand ich irgendwie doof.
Die Anleitung habe ich schonmal schnell überflogen, das mit den Taschenbeuteln muss ich mir nochmal genauer angucken, wenn ich soweit bin und ob ich die Ösen an der Kapuze wirklich machen soll? Wie sieht das bei Euch aus MAlou-Mädels, mit oder ohne Ösen?

Mal sehen, wie weit ich bis zum 10. komme, oder ob ich Euch doch nochmal brauche. Und dann bin ich jetzt gespannt, wie weit ihr alle schon mit Eurem Kuschelpulli seid.

Mittwoch, Oktober 02, 2013

Schnabelina Bag - kleine Aufholjagd

Immerhin habe ich heute Abend an der Maschine gesessen, aber ganz so weit wie gehofft bin ich dann doch nicht gekommen. Musste ja erst noch das Schrägband auf das Gurtband nähen, um Tag 5, das Gurtband aufnähen, noch fertigzustellen. Danach ging es weiter mit Tag 6 , dem Seitenstreifen und mit Tag 7, den Eckpatches & dem Zusammennähen der Außenteile. 

Die Eckpatches habe ich noch geschafft, jetzt muss ich noch überlegen, ob ich evtl an den Seiten noch Webband aufnähe und dann gucken, ob ich genug Paspelband habe, um die Hauptteile auch noch einzupaspeln :)

Bei dem Zip-it Teil habe ich am Oberstoff auf einer Seite leider eine kleine Falte eingenäht. Aber irgendwas ist bei mir ja immer und ich hoffe jetzt einfach, dass ich damit die Missgeschicke für die Tasche hinter mir habe. Aber bisher klappt wirklich alles problemlos und mir gefällt die Tasche jetzt schon richtig gut.



Bei Schnabelina ging es heute schon mit dem Futterteilen weiter und morgen ist die Anleitung dann komplett - oh kurzer Blick auf die Uhr: der letzte Teil kommt heute schon ;). Also, ab ins Bett...

Montag, September 30, 2013

Schabelina Bag - mein Zwischenstand

Ich bin leider nicht so viel weiter gekommen. Sonntag war Stoffmarkttag und danach habe ich nur ein bisschen probegestickt. Tja, und da ich ab heute auch wieder arbeiten gehen musste bleibt mir nur Abends ein bisschen Zeit zum Weitermachen. Immerhin habe ich heute Abend noch ein paar weitere Teile zugeschnitten und mich jetzt auch entschieden, wie das Gurtband werden soll.

Auch wenn ich noch keine weiteren Nähte gesetzt habe, hier zumindest Mal ein Foto "wie es später mal aussehen soll"


An den Eckpatches kommt noch die Dreifachpaspel dran und ob ich an die Haupteile auch noch eine einfache Paspel nähe, entscheide ich, wenn ich soweit bin.
Dann habe ich zwar die Endstücke für den offenen Reissverschluss zugeschnitten, aber ich glaube ich mach doch lieber den geschlossenen, aber da fehlen ja nur noch ein paar kleine Teile.
Ich hoffe, morgen Abend nähe ich wenigstens die Aussentasche soweit zusammen, dass ich bis zum heutigen Stand bei Rosi *klick* aufgeholt haben werde. *puh, ob das was wird*.

Es sind ja nur noch 2 Tage, dann ist die Anleitung komplett - und dann ist noch eine Woche Zeit zum Fertigstellen und Rückmeldung geben, das Ganze ist ja quasi ein Probenäh-Sew-Along ;) und da ist es ja das Mindeste der lieben Rosi wenigstens entsprechendes Feedback zu geben.

So, eine kurze Runde drehe ich noch und schau mal, wie weit ihr so seid!

Kuschelpulli Sew Along - Ideensammlung

Heute geht es los mit dem Kuschelpulli Sew Along bei Sandra von earlybirdone.


30. September – Ideensammlung
Ich mache mit! Welchen Schnitt möchte ich verwenden, oder habe ich noch die Qual der Wahl? Welcher Stoff soll es sein? Muss ich noch was besorgen, oder hab ich schon alles zu Hause. Hat noch jemand Tipps und Tricks zu diesem Schnittmuster für mich?

Tja, es gibt so ein paar "übliche Verdächtige", die ich in die engere Auswahl genommen habe, aber richtig entscheiden kann ich mich noch nicht.
Da gäbe es zum Beispiel:

Die ersten vier kenne ich nur aus dem Internet, aber alle gefallen sie mir ganz gut. Und man findet ja wirklich auch sehr viele Designbeispiele dazu (daher "übliche Verdächtige" btw).
Meinen Bo mag ich richtig gerne und da habe ich logischerweise auch das SM schon, aber das wäre doch eigentlich langweilig ;). So ein bisschen tendiere ich zu MAlou, finde aber den Hoodie auch richtig toll. Vielleicht könnt ihr ja positives bzw. auch nicht so schönes über einen der Schnitte sagen und mich damit noch mehr verwirren mir damit weiterhelfen. Also Tipps und Tricks zum SM sind herzlichst willkommen :D.

Und einen Stoff habe ich schon. Ich war heute auf dem Stoffmarkt. Also genaugenommen war ich sogar gleich auf zweien - man gönnt sich ja sonst nix *griens*. Und da habe ich einen richtig schönen flauschigen Kuschelsweat in grau mitgenommen. Genau das richtige für einen Kuschelpulli also. Ich habe mal versucht, den zu fotografieren, aber das Flauschige innen kommt nicht so gut rüber, müsst ihr mir nun einfach mal glauben ;). Und etwas dunkler ist er auch.


Kombiniert wird dann je nach dem welches Schnittmuster es wird. Da ich einige Jerseys und auch Bündchenware zu Hause habe, vermute ich einfach, dass ich sonst alles an Material habe... aber dazu dann mehr am 4. Oktober. Stay tuned...

Sonntag, September 29, 2013

Kuschelpulli Sew Along

Über den blog "made by Alex" bin ich auf einen tollen Sew Along gestossen, dem ich nicht widerstehen konnte :). Eigentlich habe ich gerade einige Projekte parallel laufen und war mir gar nicht sicher, ob ich dann "nebenbei" *hust* noch einen Pulli genäht bekomme, aber gucken musste ich auf jeden Fall mal.

Bis heute (Sonntag 29. September) darf man sich bei earlybirdone "anmelden". Einfach einen Blogeintrag verfassen und sich bei ihr in die linkliste eintragen. Montag geht es dann mit der Ideensammlung weiter und Zeit zum Fertigstellen ist bis 14. Oktober - na das sollte doch zu schaffen sein :).

Auch Lust bekommen, dann schnell aufs Logo klicken, post verfassen und dann geht's auch schon fast los


(c) by earlybirdone

Danke jetzt schonmal für das Organisieren des schönen Sew Alongs. "Zusammen" nähen macht einfach mehr Spaß und man bekommt immer noch tolle Anregungen und Ideen! Ich freu' mich!

Samstag, September 28, 2013

Schnabeline Bag - die Außenteile

Heute bin ich endlich etwas weiter gekommen mit meiner Schnabelina Bag. An Tag 4 ging es mit der schmalen aufgesetzten Tasche weiter. Hier nochmal danke für Eure Kommentare zu meiner Stoffwahl, so musste ich nicht überlegen, welchen Stoff ich nun anschneiden soll. Also mit 2 Tagen Verspätung sieht meine schmale Tasche so aus (hier nur auf den Aussenstoff gelegt!):



Oben habe ich auch wieder die 3-fach Paspel eingenäht, wie auch bei der runden aufgesetzten Tasche. War ein bisschen kniffliger die Rundung schön hinzubekommen, da würde ich eher einfache Paspeln empfehlen, aber ich bin trotzdem richtig glücklich wie es bis hierher aussieht.

Und damit ich wenigstens noch etwas weiter komme, habe ich Tag 5 immerhin schon angefangen ;). Ich habe die aufgesetzten Taschen auf die entsprechenden Aussenteile genäht und bei der schmalen Tasche oben die Stoffkante mit Webband verdeckt.

Da ich nicht genug dunkelblaues Gurtband zu Hause habe, ist meine momentane Wahl doch wieder türkisfarbenes ;). Beim Auflegen war ich mir nun nicht sicher, ob türkis dann nicht doch wieder zu sehr dominiert (naja, nicht dass mich das wirklich stören würde *griens*). Außerdem überlege ich noch, ob ich das Gurtband noch verzieren mag. Aber man erkennt schon ganz gut, wie die Tasche mal wird.... ok durch die Eckpatches wird das Bild noch etwas verändert, aber das kann sogar ich mir jetzt einigermaßen vorstellen. Schaut selbst:


Ich hoffe, morgen kann ich weiter aufholen, heute ging es ja schon mit den Seitenteilen weiter. Mal sehen, wie weit ihr schon seid ;).

Donnerstag, September 26, 2013

RUMS #39 (für mich #8), mein ganz persönlicher RUMS-Tag

Ich fange mal mit einem ganz kleinen RUMS an, denn den Teil, den ich gemacht habe ist so gering, dass man es ja fast schon nicht zählen kann ;).
Ich habe bei "alles für selbermacher" ganz tolle Ring-Rohlinge und Cabochons entdeckt. Wer mich kennt, weiß, dass ich nicht so der Schmuckfan bin und ich nur äußerst selten welchen trage. Aber ich fand die gleich sooo schön, die musste ich haben, also trage ich heute zu meinem RUMS-Tag diesen Ring.



Da ich aber nicht alleine damit zu RUMS wollte, zeige ich Euch noch ein paar gestickte Puschen. Letzte Woche bin ich bei Glasperlenfee darübergestolpert, also bei ginihouse3 die Datei gekauft und losgestickt. Wer die Datei kennt, weiß nun meine Schuhgröße :). Innen habe ich Plüsch genommen, das ist schön warm an die Füße und unten sind gelbe Tatzen aufgebügelt, als Rutschstopp.



zu den anderen RUMS-Mädels von heute geht es hier.

Schnabelina Bag - die ersten Nähte

Ich war nicht sicher, ob ich heute dazu kommen würde, die ertsen Nähte an der Schnabelina Bag zu machen, und auch wenn ich nicht wirklich Zeit dazu hatte, habe ich sie mir einfach genommen ;).

Hier bei Schnabelina findet ihr die Schritt für Schritt Anleitung mit detailierten Bildern, da kann (fast) nichts mehr schiefgehen. Auch die Kommentare helfen bei der ein oder anderen Unsicherheit weiter.

Also kurz und knackig, so sieht's bei mir bisher aus:



nur bin ich mir mit meiner Stoffwahl nicht mehr ganz sicher, vielleicht geht es auch mit dieser Kombi weiter? Was meint ihr? Blumen oder Chevron?


Dienstag, September 24, 2013

Schnabelina Bag - meine Stoffauswahl

Es ist Tag 2 bei Schnabelinas Sew Along und "offiziell" steht heute der Zuschnitt auf dem Plan. Leider habe ich das heute nicht geschafft und werde daher zwischendurch zuschneiden, immer die Teile, die für den jeweiligen Schritt gerade benötigt werden. Ich hoffe, das klappt auch alles so.

Immerhin habe ich gerade schnell noch Stoffe ausgesucht. Gut - schnell ist relativ, aber da das manchmal auch deutlich länger dauert, war ich zumindest schneller fertig, wie gedacht. Paspel, Schrägband und Webband habe ich auch schon mal zurechtgelegt. Dunkelblaues Gurtband habe ich nicht mehr genug, da muss ich nochmal schauen, wie ich das mache. Achso, und Reißverschluss müsste ich passenden da haben.

Hier also meine (momentane) Materialwahl. Bin selbst noch gespannt, ob sich da nicht doch nochmal etwas ändert ;).



Wer lieber zugeschnitten Stoff sehen mag kuckt hier bei Rosi - dort gibt es auch eine Linkliste zu den anderen Sew Along TeilnehmerINNEn.

Montag, September 23, 2013

Schnabelina Bag - der Schnitt

Heute geht es los mit dem Taschen Sew Along bei Schnabelina, aber wahrscheinlich wisst ihr das schon. Es ist wirklich Wahnsinn, wieviel Arbeit sich Rosi immer macht und dann stellt sie es uns auch noch komplett zur Verfügung. Und dabei sind sowohl Schnitte als auch Anleitungen immer richtig toll, da können einige Kauf-eBooks nicht mithalten!


Bild by Schnabelina

Daher zuersteinmal ganz vielen lieben Dank an Dich Rosi, dass Du uns teilhaben lässt an Deinen Werken, denen man immer ansieht wieviel Arbeit aber auch Liebe drinstecken.
Und auf den Schnitt der Schnabelina Bag trifft das auch voll und ganz zu. Den gibt es seit heute hier und Rosi gibt auch Tipps zum zuschneiden und zusammenkleben.

Das ist ja etwas, dass jeder ein bisschen anders macht und daher dachte ich, ich berichte mal, womit ich am Besten zurecht komme.
Ich schneide erst mal eine der Kanten weg, an denen Schnittmusterteile zusammengesetzt werden müssen und zwar mit dem Rollschneider! NEIN, keine Angst ich nehme nicht einunddenselben für Stoff und Papier. Ich habe mir mal ein "Sondermodell" geleistet, dass sich gut von meinem Stoffrollschneider unterscheiden lässt. Und den nehme ich schon lange für alles, was ich nicht mit der Stoffklinge schneiden möchte (Kunstleder, Fleece etc. und eben Papier).

Mit dem Lineal auf der Schneidematte bin ich so am schnellsten und genausten! Danach setzte ich die Teile aneinander und klebe am liebsten mit Scotch-Klebeband zusammen, einfach weil man das super auch nochmal abziehen kann, wenn doch mal was nicht ganz passt, und das ohne den Papierschnitt zu zerstören. Ggf kann man da auch gut drauf schreiben, wenn es denn mal nötig wäre.

Und wenn alles zusammengeklebt ist, werden alle Teile ausgeschnitten. Gerade Kanten wieder mit Lineal und der Rest freihand. Aber auch das geht mit dem Rollschneider viel leichter *find*. Ich hasse es aber auch mit der Schere zu schneiden! Gerade bei vielen Teilen tut mir da dann nämlich die Hand weh und das muss ja nicht sein ;).

So viel Text und nur ein schnelles Bild von meinem Zuschnitthaufen. ;)


Wie macht ihr das bei ebook Schnittmuster, was erleichtert Euch das Zuschneiden und/oder kleben? Vielleicht gibt es ja noch ein paar Tipps.

Ansonsten bin ich mal gespannt, wer diese Woche so alles mitnäht und vorallem auch auf die fertigen Stücke. Ich habe mich nun doch erst einmal für die kleine Version entschieden, ist ja auch gar nicht soo klein. Allen, die mitmachen, wünsche ich Viel Spaß!

Freitag, September 20, 2013

Eulalia

ach, ist der Name nicht schon schön? Es ist nun schon bald 4 Wochen her, dass Dani und Aline diese süße Skull-Eule zum Leben erweckt haben, allerhöchste Zeit Euch die Kleine vorzustellen, denn ich durfte wieder probesticken :).


Es ist eine Applikationsdatei, die es für den 10x10 und auch für den 13x18 Rahmen gibt. Da meine Schwägerin auf Totenköpfe/Skelette und vorallem auch Eulen abfährt, war mir schon gleich klar, dass sie Eulalia auch toll finden würde. 

Und so ist die kleine Eulalia auf einer von ihr genähten Mini-As (Taschenspieler-CD von farbenmix) gelandet und ich finde sie sitzt dort sehr gut!
Wenn ihr eine Stickmaschine habt und auch Eulalias sticken wollt, schaut doch mal hier oder hier vorbei.

Dort gibt es auch noch etwas, das ich auch noch nicht gezeigt habe. Ich hatte Euch schon von den Schwummschwumms erzählt *klick*. Auch Familie Schwumm gibt es nun als Applikationen in 10x10 und 13x18. Hier mal das Mädchen als Beispiel, aber auch Mama, Papa, Baby, Bruder und Katze Schwummschwumm sind dabei.


Donnerstag, September 19, 2013

RUMS #38 (für mich #7) oder auch Tini und ihr Bo

Schon Ende Januar habe ich mir das Schnittmuster Bo von CZM zugelegt und ausnahmsweise habe ich mich auch ziemlich direkt daran gemacht, die ersten Teile auszuschneiden. Ich glaube ich hatte dann das Gefühl, dass das alles doch ein bisschen eng werden würde, die Schnittteile sahen so schmal aus und der Sweat war kaum dehnbar. Auf jeden Fall sind die Schnittteile in einer Kiste gelandet und dort schlummerten sie bis letzte Woche - wow, 8 Monate lang.

Ich habe eh zu viele UFOs hier, also habe ich mich, als erstes Nähprojekt für diese Woche, an Bo gesetzt. Nachdem ich die Schulternähte geschlossen hatte, habe ich mir Bo nochmal angehalten und beschlossen, dass er passen müsste. Also die Kontrastfarbenen Teile zugeschnitten und genäht - und Pause gemacht - und genäht - und wieder Pause gemacht - passendes Bündchen gesucht - telefoniert - weiter genäht und dann beschlossen eine Sticki auf dem Rücken wäre auch noch nett.

Das hat dann schon noch ganz schön lange gedauert, bis ich mich entschieden habe, was es wird und bis dann auch noch fertig gestickt war. Da war es dann auch schon 22:30 und dann war der Hoodie ja noch nicht ganz fertig. Um 0:02 habe ich das gute Stück aus der Maschine gezogen und dann noch Bilder gemacht. Ich habe sogar meine richtige Kamera mal wieder rausgeholt.

Hier kommt Bo :)


meine RUMS-Runde mache ich morgen, ich bin jetzt doch ganz schön k.o.
Ach so ein bisschen eng ist er beim Anziehen, aber ich finde meinen Bo total toll und bin froh, dass ich ihn zu Ende genäht habe.

Montag, September 16, 2013

Ich wurde "getaggt"

Als ich angefangen habe, mich auf blogs umzuschauen und so in der Zeit, als ich selbst angefangen habe, zu bloggen, hat man sehr oft gesehen, dass sich blogger gegenseitig Awards verliehen haben. Es gab da ein paar verschiedene, mal mit Fragen beantworten, mal mit Dinge über sich verraten, die man noch nicht preisgegeben hat oder einfach mit Award Bildchen, mit dem man seinen blog schmücken konnte. Gemein hatten sie, dass man es weitergeben sollte und das an blogs mit weniger als 200 Lesern.

Eine ganze Weile habe ich das (fast) gar nicht mehr gesehen und nun wurde ich "getaggt" von Alex - schön, dass Du zu mir gefunden hast und lieben Dank fürs Taggen!
Ich muss zugeben, ich war mir erst gar nicht sicher, ob ich mitmachen mag, allerdings erzähle ich ja nun wirklich nicht viel von mir selbst und gefreut hat es mich schon, als ich den Kommentar gelesen habe, also los geht's....

....achso, 10 Fragen wollen beantwortet werden. Danach denke ich mir 10 neue Fragen aus und gebe sie idealer Weise an 10 blogger mit weniger als 200 Lesern weiter. Das Mitmachen ist absolut freiwillig, also wer nicht mag darf den Tag einfach ignorieren ;).
  1. Seit wann bloggst du?
    seit dem 29.07.2012
  2. Was war dein 1. Nähprojekt?
    ein ganz, ganz einfaches Nadelkissen mit offenen Kanten
  3. Nähst du am liebsten für dich oder für andere?
    mmmh, schwierig - und kommt ein bisschen darauf an.... für andere näht man auch mal Sachen, die man für sich (so) nie genäht hätte und wenn es den Beschenkten dann auch gefällt, macht das natürlich eine Menge Spaß. Irgendwie "einfacher" ist es für mich selbst zu nähen, da weiß ich, dass es gefällt und wenn dann mal was nicht ganz passt, kann ich entscheiden, es zu ändern oder es so zu lassen! Aber generell nähe ich gerne, allerdings dann Neue Sachen und keine Änderungsschneiderei-Arbeiten ;).
  4. Wohin fährst du am liebsten in den Urlaub?London liegt hier ganz weit vorne. Da meine Schwester dort wohnt, war ich da auch bisher am häufigsten - ist aber auch eine schöne Stadt. Urlaub in Holland ist aber auch toll, alleine schon, weil die Leute da so freundlich und herzlich sind.
  5. Wohnst du in der Stadt oder auf dem Land?Stadt
  6. PC oder Notebook?Computer
  7. Was machst du sonst noch in deiner Freizeit?ab und an mal wieder tanzen gehen (Standard- und Latein), Football kucken (momentan NFL, aber während der "deutschen Season" auch gerne mal im Stadion, Filme/Serien kucken
  8. Dein liebstes Schnittmuster?So viel Kleidung habe ich ja noch nicht genäht, aber ich trage supergerne meine Shellys. Da kommt demnächst hoffentlich noch eine dazu.
  9. Hast du schon angefangen für den Herbst zu nähen?nein, aber der Plan ist, damit nun loszulegen
  10. Wo siehst du dich in 10 Jahren?keine Ahnung....
Puh, geschafft. Hat doch länger gedauert, wie gedacht. Und doch war das der einfachere Teil ;). Hier kommen nun meine 10 Fragen
  1. Hast Du ein eigenes Nähzimmer?
  2. Was ist für Dich das Schönste am Bloggen?
  3. Besitzt Du noch die Nähmaschine, auf der Du nähen gelernt hast?
  4. Was war das erste Kleidungsstück, dass Du für Dich selbst genäht hast?
  5. Nimmst Du an Linkpartys teil und wenn ja an welcher am liebsten und/oder häufigsten?
  6. Hörst Du Musik oder Hörbücher beim Nähen oder läuft der Fernseher dabei?
  7. Kennst Du andere (Näh)Blogger persönlich?
  8. Über welche Themen liest Du neben Nähen/Handarbeiten auf anderen blogs auch gerne?
  9. Welcher Stoff ist momentan der schönste in deinem Stofflager?
  10. Was hättest Du gerne noch, um Dein Hobby noch mehr auszuleben?
und diese möchte ich gerne stellen an:
Ihr Lieben, auch wenn meistens eher still, stöbere ich sehr gerne auf Euren blogs. Wenn ihr Lust habt, mitzumachen, freue ich mich sehr über Eure Antworten. Aber wenn nicht, dann dürft ihr es auch gerne lassen, ich lese trotzdem gerne bei Euch weiter ;). Falls ich bei jemandem übersehen habe, dass sie doch schon getaggt wurde, oder bei sowas lieber nicht mitmachen mag, dann sorry... ich habe zumindest versucht, nur blogs rauszusuchen, bei denen das hoffentlich nicht zutrifft. Und an die, die mitmachen: Viel Spaß dabei!!

Donnerstag, September 12, 2013

RUMS #37 (für mich #6)

Hier war es in letzter Zeit etwas ruhig, und genäht wurde seit dem Röckli auch (fast) nichts..... ich muss Euch die Tage noch eine sehr süße Stickerei zeigen, aber da heute ja RUMS-Tag ist geht es hier nun um etwas anderes. Ich räume meine Wohnung auf und sortiere einiges um und aus, u.a. auch meine Nähsachen.... da hat sich ja doch mittlerweile einiges angesammelt *hust* und damit ich nicht ständig alles suchen muss, musste das auch einfach mal sein :).

Tja, und irgendwo beim Aufräumen, ist mir mein Handtäschchen abhanden gekommen. Ich bin mir fast sicher, es ist in irgendeinem Stoffstapel gelandet und ich finde es bald wieder. Aber trotzdem musste nun ein Neues her!!

Gerade eben aus dem Maschinchen gesprungen, gibt es es also einen späten Beitrag von mir beim 37. RUMS - stöbern gehen muss ich dann morgen oder am WE! Auch dafür war etwas wenig Zeit die letzten Tage, aber das ändert sich nächste Woche wieder. Da wird dann auch wieder fleissig genäht! Ich freue mich schon...






Die Stickdatei ist von Urban Threads, das Skyline-Webband habe ich von Händisch-Design, das Webband ist aus der Happy-Serie von HHL und der Wollfilz ist vom Stoffmarkt.

Mit dem Skyline-Webband sind hier letztens auch 5 Schlüsselanhänger entstanden, die alle verschenkt wurden und ich habe natürlich kein Foto gemacht, aber die sehen quasi aus, wie das Webband an meiner Handy-Tasche ;).

EDIT (20.09.2013): meine Schwägerin hat die Tage den post gelesen und mir gleich ein Foto geschickt, also gibt es nun keinen Grund mehr, Euch das Schlüsselband länger vorzuenthalten ;)